Studientage/Fachtage

Sie möchten einen Studientag oder Fachtag für Ihr Kollegium gestalten und suchen nach geeigneten Vorträgen/Workshops/Seminarangeboten?

 

Wir bieten Ihnen ein umfassendes Angebot an und gestalten Ihre Veranstaltung nach Ihren Wünschen. 

 

Die praxisnahen Vorträge lassen sich nach Bedarf kombinieren und so an die Bedürfnisse der Teilnehmer anpassen. An einem Studientag können gut zwei bis drei Vorträge zu unterschiedlichen Schwerpunkten durchgeführt werden.

 

Zu allen Vorträgen können auch Workshops zur Vertiefung und zur konkreten Herstellung des Praxisbezugs angeboten werden, bei denen die Teilnehmer ihre eigenen Erfahrungen einbringen. Selbstverständlich bieten wir zu den verschiedenen Themen auch Seminare an.

 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche und lassen Sie sich ein (kostenfreies)
individuelles Angebot machen oder sich einfach zunächst einmal beraten. 

 


Mögliche Themen für sie und IHr Kollegium

Lassen Sie sich von diesen Themen inspirieren und sprechen Sie uns an, wenn Sie andere Schwerpunkte setzen möchten. Wir verfügen über ein großes Netzwerk von guten Dozenten und vermitteln Sie gern weiter, wenn wir Ihnen selbst nicht weiterhelfen können. 

 

  • Affektentwicklung
  • Aggression und Delinquenz unter Jugendlichen - Risiko- und Schutzfaktoren
  • Einfühlung
  • Entwicklung sozialer Kognition 
  • Entwicklungspfade und biographische Verläufe bei aggressiven Jugendlichen
  • Frühe Erfahrungen und deren Auswirkungen
  • Gedanken zur Innenwelt "schwieriger" junger Menschen
  • Gruppenarbeit mit "schwierigen" Klientinnen und Klienten
  • Implizites Beziehungswissen
  • Interventionsstrategien bei Konflikten mit Klienten
  • Klinische Diagnostik von Entwicklungsstörungen der Persönlichkeit
  • Kinderschutz
  • Mediation
  • Mobbing unter Schülern
  • Moralentwicklung 
  • Motive jugendlichen Gewalthandelns
  • Pädagogische Diagnostik
  • Psychoanalytische Pädagogik
  • Psychopathie
  • Rahmen und Haltung in der pädagogischen Arbeit
  • Risiko- und Schutzfaktoren bei delinquenten Jugendlichen
  • Soziale Informationsverarbeitung devianter Jugendlicher
  • Traumatisierung
  • Übersicht über die Denkzeit-Programme
  • Umgang mit sozialen Konflikten – kommunikationstheoretische Überlegungen
  • Zwang und Strafe in pädagogischen Kontexten