Weiterbildung zum/zur Denkzeit-Trainer/in

Seit vielen Jahren bietet die Denkzeit-Gesellschaft e. V. Weiterbildungen für sozialberuflich Tätige an, die mit einem wissenschaftlich fundierten Einzel-Trainingsprogramm im Rahmen der Jugendhilfe mit aggressiv-auffälligen oder/und delinquenten jungen Menschen arbeiten möchten. 

Die verschiedenen Denkzeit-Programme, die mittlerweile entwickelt und in der Jugendhilfe implementiert wurden, sind zielgruppenspezifisch akzentuiert und beziehen die psychosozialen Besonderheiten der Klienten und Klientinnen mit ein.

 

Es handelt sich um ein manualisiertes Verfahren, dessen Evaluation durch die Freie Universität eine signifikante Wirksamkeit im Sinne der Delinquenzreduktion ergeben hat.

 

Die Voraussetzung für die Anwendung der Denkzeit-Programme ist eine Weiterbildung. Diese Weiterbildung wird von der Denkzeit-Gesellschaft organisiert und verantwortet. Das Denkzeit-Institut führt die Grund- und Aufbaukurse durch.  

 

Umfangreiche Informationen zu den Programmen, dem wissenschaftlichen Hintergrund, aktuellen Projekten und der Weiterbildung erhalten Sie auf der Homepage der Denkzeit-Gesellschaft e. V. Wenn Sie Interesse an einer erfolgreichen Arbeit mit dissozialen jungen Menschen haben, sind Sie dort genau richtig.

 

Die Kosten für die gesamte Weiterbildung amortisieren sich mit dem zweiten Klienten, den Sie über die Denkzeit-Gesellschaft e. V., als Freier Träger der Jugendhilfe, vermittelt bekommen oder den Sie als Kooperationspartner annehmen.  

 

Die nächsten Kurse finden zu folgenden Terminen statt: 

 

05. - 09. Februar  2018  - Grundkurs

19. - 23.   März     2018  - Aufbaukurs

 

 

 

Durchschnittliche Bewertung dieser Veranstaltung durch die Teilnehmenden: 1,27*

*auf einer Skala von 1 (= hervorragend) bis 4 (= unbefriedigend)

 

 

Download
Mehr Informationen über das Denkzeit-Training finden Sie auch in diesem Artikel.
R.+Friedmann+J.+Schabert+Konfrontation+i
Adobe Acrobat Dokument 165.6 KB