Coaching für sozialberuflich Tätige

Sie geraten in bestimmten Situationen, am Arbeitsplatz oder in Ihrem privaten Umfeld, immer wieder an Ihre Grenzen? Sie haben das Gefühl, an bestimmten Stellen nicht weiterzukommen, geraten in Stress oder befürchten zu scheitern? Sie wollen etwas an Ihrem sozialen Alltag, Ihren Verhaltensweisen in sozialen Situationen oder im Umgang mit sich selbst ändern, wissen aber nicht genau was und vor allem wie?

 

Dann kann Ihnen unser interaktionelles Coaching helfen, wenn es z. B. um Themen geht wie Unzufriedenheit mit dem sozialen Miteinander am Arbeitsplatz, Schwierigkeiten im Umgang mit Kolleg(inn)en, Wunsch nach Veränderung von eigenen Verhaltensmustern, Verbesserung eigener kommunikativer Kompetenzen, Konfliktfähigkeit u. ä.

 

Unsere Haltung und der wissenschaftliche Hintergrund

Unser Coaching ist getragen von wesentlichen Grundannahmen und der Haltung der psychoanalytisch-interaktionellen Einzeltherapie, einer sehr wertschätzenden, transparenten Methode, bei der ein authentisches, empathisches Gegenüber eine große Rolle spielt.

 

Wir alle gestalten die Interaktion in sozialen Beziehungen nach individuellen Mustern (sogenannten „Arbeitsmodellen“), die wir uns in der Interaktion mit unseren frühen Beziehungspartnern angeeignet haben. Diese (in der Regel unbewussten) Muster sind nicht immer zugänglich und bleiben oft über lange Phasen hinweg stabil. Sie zeigen sich in fast allen unseren Lebenssituationen und sozialen Beziehungen in ähnlicher Weise. Es ist sehr schwierig, sie aus uns selbst heraus zu verändern, auch wenn wir immer wieder erleben, dass wir in ähnlichen Situationen in die immer gleichen Schwierigkeiten geraten.

Mit Hilfe eines professionell geschulten Coaches können wir Entwicklungsschritte unternehmen, die zu einer nachhaltigen Veränderung unserer Selbstregulierung und/oder Beziehungsgestaltung führen. Voraussetzung für eine solche Weiterentwicklung in Funktionen der Selbst- und Beziehungsregulierung ist ein interessiertes, wertschätzendes, authentisches Gegenüber, das uns auf Augenhöhe entgegentritt. Und genau das bieten wir Ihnen.

 

Unsere Vorgehensweise

Zunächst werden wir gemeinsam mit Ihnen herausfinden, welche Situationen konkret Ihnen die Schwierigkeiten bereiten, was genau Sie verändern wollen und was dadurch in Ihrem Leben besser würde. Gemeinsam legen wir dann den Fokus fest, an dem wir danach weiter arbeiten werden. Natürlich kann sich der Fokus im Laufe der Arbeit ändern, erweitern, verschieben.

 

Im Gesprächsverlauf wird Ihr Coach Ihnen ggf. Rückmeldungen geben, die dazu beitragen, die jeweilige Beziehung sowie Ihren Umgang mit sich selbst genauer zu betrachten und Ihnen möglichst großen Einblick in das „Zwischen“ der Interaktion zu geben. So erleben Sie deutlich mehr Transparenz in der Beziehungsgestaltung, als dies im Alltag möglich ist, Sie erfahren, in welcher Weise Sie an der Beziehungsgestaltung beteiligt sind und welche Einflüsse Sie darauf nehmen. So erhalten Sie die Chance, andere Strategien der Auseinandersetzung mit anderen und sich selbst zu entwickeln und im geschützten Rahmen des Coachings zu erproben.

 

Wir arbeiten ausschließlich im Gespräch und Sie bestimmen das Arbeitstempo.

Sollten Sie sich für eine regelmäßige Teilnahme entscheiden, sehen wir uns für eine oder zwei Stunden in der Woche in unseren Büroräumen und sprechen über Ihre Anliegen, bis sich Ihre Situation verbessert und stabilisiert hat.

 

 

 

Wir werden andere Menschen nicht ändern können, aber wir finden einen Weg mit der Situation anders umzugehen, Details anders zu bewerten und individuelle Strategien zu entwickeln, die Ihnen gut tun.

 

 

Wir beraten Sie gern in einem kostenlosen Vorgespräch darüber, ob wir glauben, dass unser Angebot das richtige für Sie sein kann. Melden Sie sich doch einfach bei uns und wir sprechen ganz unverbindlich (und selbstverständlich vertraulich) über Ihr Anliegen. 

 

Schreiben Sie uns kurz und wir melden uns umgehend, um Ihr Anliegen zu besprechen.