Supervision

 

Prof. Dr. Ulrich Streeck bietet Supervision für sozialberuflich Tätige aus verschiedenen Arbeitsfeldern an. Die Supervision kann auch im Rahmen der Weiterbildung zur Denkzeit-Trainerin/zum Denkzeit-Trainer oder als Ergänzung zu einer unserer Fortbildungen genutzt werden.

 

Es werden zwei Gruppen angeboten: 

 

Eine halboffene Supervisionsgruppe für alle sozialberuflich Tätigen. Schwerpunkt sind Fragen zur pädagogischen Einzel- oder Gruppenarbeit mit den Klient(inn)en bzw. Proband(inn)en oder Schüler(inne)en oder/und (ihren) Familien. Mit Hilfe der Supervision können neue Perspektiven gewonnen, effektive Interventionsstrategien erarbeitet und die eigene Haltung überprüft und ggfs. verändert werden.

 

Die zweite Gruppe ist eine Supervisionsgruppe mit hohem Selbsterfahrungsanteil. Vergleichbar einer Balintgruppe stehen hier bewusste und nicht-bewusste Prozesse des interpersorsonellen Geschehens in der Arbeit mit den Klient(inn)en bzw. Proband(inn)en oder Schüler(inne)n im Fokus. 


halboffene Supervisionsgruppe für alle sozialberuflich Tätigen

 

Die Gruppe kommt einmal im Quartal für 4 Stunden an einem Tag zusammen. 

Termine werden mit den Teilnehmern in der Auftaktveranstaltung festgelegt (und dann hier bekannt gegeben).

Die Kosten betragen 110 Euro pro Termin und Person.  


Supervisionsgruppe mit Selbsterfahrung

 

Die Gruppe kommt in der Regel alle 8 Wochen für 3 Stunden an einem Tag zusammen. 

 

Termine 2018:  

  • 21.02. von 14.30 bis 17.30 Uhr
  • 02.05. von 14.30 bis 17.30 Uhr
  • 08.08. von 14.30 bis 17.30 Uhr
  • 17.10. von 14.30 bis 17.30 Uhr
  • 12.12. von 14.30 bis 17.30 Uhr

 

Die Kosten betragen 80 Euro pro Termin und Person. Alle Termine finden in unseren Räumen statt. In der Gruppe gibt es im neuen Jahr wieder freie Plätze. Bitte wenden Sie sich gern unverbindlich per Mail an uns.